Home > Ein näherer Einblick > 10 französische Street-Artists, die Sie kennen sollten
10 französische Street-Artists, die Sie kennen sollten
Ein näherer Einblick 20 Nov 2018

10 französische Street-Artists, die Sie kennen sollten

Seit den 80er Jahren ist die urbane Kunst oder Streetart ein echter Kunsttrend. Ursprünglich illegal, hat sie sich ihre Legitimität (mit Gewalt) erarbeitet. Von einer Wand zur nächsten, zeigen wir Ihnen 10 französische Street-Artists, die die Bewegung geprägt haben.

1. Ernest Pignon-Ernest

Ernest Pignon-Ernest - Les Gisants (1971)
Ernest Pignon-Ernest, Les Gisants, 1971

Ernest Pignon-Ernest gilt als Pionier der Street-Art vor seiner Zeit und ist durch seine ‚affichages sauvages‘ (‚wilden Plakate‘) in den Straßen von Paris bekannt geworden. Seine politisch motivierten Werke wie ‚Les Gisants‘ (1971) auf den Stufen von Sacré Coeur, die an die blutige historische Episode der Pariser Kommune (1871) erinnern, bereicherten die Straßen der Hauptstadt einige Jahrzehnte vor dem eigentlichen Aufkommen der Streetart.




2. Invader

Space invader, Paris
Space invader, Paris © Agathe Hakoun, 2021

Invader, der mit bürgerlichem Namen Franck Slama heißt, „bevölkert“ die Straßen der großen Städte der Welt mit seinen kleinen Mosaik-Aliens. Sie sind zu einem festen Bestandteil der urbanen Landschaft geworden, an dem man oft vorbeigeht, ohne sie wirklich wahrzunehmen.

3. Miss Tic

Miss Tic - Dans nos jardins secrets le désir se crée (2015)
Miss Tic, Dans nos jardins secrets le désir se crée, 2015

Sie ist eine Frau in der männerdominierten Welt der Street-Artists. Ihre poetischen Werke tauchen 1985 an den Wänden der Stadt auf. Miss Tics Werke bestehen aus Wortspiele, Epigramme und Prosa, die mit oder ohne einer weiblichen Figur, dem Alter Ego der Künstlerin, kalligrafiert werden.

4. Monsieur Chat

Wer ist dieser großen gelben Katze mit dem übergroßen Lächeln nicht schon einmal begegnet? Sie ist eine Kreation des Künstlers Thoma Vuille und erinnert an die berühmte Katze aus Alice im Wunderland. Monsieur Chat gehört zu den bekanntesten Street-Art-Künstlern unserer Zeit. Man findet ihn oft an unzugänglichen Orten wieder: auf einer Dachecke, oben an einer Mauer oder an vielen weiteren versteckten Ecken der urbanen Landschaft.




5. Jef Aérosol

Jef Aérosol - Chuuuut ! (2011)
Jef Aérosol, Chuuuut!, 2011

Jean-François Perroy, besser bekannt unter dem Pseudonym Jef Aérosol, sprayt nachts und schlüpft tagsüber in sein Kostüm als Englischlehrer. Der Erfolg ließ ihn schließlich Letzteres beenden. Jef ist vor allem für sein großes Pariser Wandgemälde am Place Igor Stravinsky berühmt, eines der international bekanntesten Streetart-Werke. Heute haben viele andere bekannte Street-Artists den Platz besetzt, was ihn zu einem der meist besuchtesten Plätze in Paris macht.




6. Levalet

Levalet - La Chute (2012)
Levalet, La Chute, 2012

Charles Leval, besser bekannt unter dem Pseudonym Levalet, bringt seine Kunst in den Straßen von Paris zum Ausdruck, wo er die Wände mit seinen schwarz-weißen, mit Tusche gezeichneten Figuren schmückt. Oft humorvoll, manchmal politisch, öffnen seine Werke fast jedes Mal die Lippen der Betrachter.

7. Jérôme Mesnager

Jérôme Mesnager - Ménilmontant (1995)
Jérôme Mesnager, Ménilmontant, 1995

Dieser Street-Artist, der für seinen berühmten „Mann in Weiß“ bekannt ist, ist einer der ersten der Bewegung. Seine Figur, ein Symbol für Frieden und Stärke, eine weiße Silhouette, die auf den Wänden der ganzen Welt immer wieder auftaucht, fand schon bald ihren Platz in einer Galerie.




8. Blek le Rat

Blek le Rat - The Warrior
Blek le Rat, The Warrior

Ebenfalls Mitglied der kleinen Gruppe, die in den 80er Jahren die urbane Kunst initiierte, soll dieser französische Grafiker und Stenografenkünstler den großen Banksy beeinflusst haben. Blek, der mit bürgerlichem Namen Xavier Prou heißt, stellt neben seiner berühmten gleichnamigen Ratte auch lebensgroße Figuren dar, oftmals bekannte Persönlichkeiten.

9. Le Diamantaire

Le Diamantaire à Paris
Le Diamantaire in Paris

Dieser Künstler, der für seine Diamanten in verschiedenen Größen und Farben berühmt ist, hat die Besonderheit, dass er seine Werke aus wiederverwendeten Spiegelstücken herstellt. Für ihn ist Streetart ein Schmuckstück für die Stadt, eine Idee, die sich in seinen Kreationen widerspiegelt.

10. Chanoir

Chanoir - Bande de Cha au Match de Basket, 2015
Chanoir, Bande de Cha au Match de Basket, 2015

Wie viele seiner Kollegen hat auch Chanoir die Kunsthochschule in Paris absolviert. Der kolumbianisch-französische Künstler wiederholt immer wieder das Motiv, das Teil seiner Identität geworden ist: die Katze. Er verrät, als ihm ein kleines Mädchen als Dank für seinen Zeichenunterricht die Skizze einer großen Katze schenkte, war dies der Auslöser für seinen zukünftigen Werdegang.

Über Artsper

Über Artsper

Artsper, 2013 gegründet, ist ein Online-Marktplatz für zeitgenössische Kunst. Durch die Zusammenarbeit mit 1.800 professionellen Kunstgalerien auf der ganzen Welt macht Artsper die Entdeckung und den Erwerb von Kunst für alle zugänglich.

Mehr erfahren